In eigener Sache

In eigener Sache

Da mittlerweile recht viele Menschen mich, meinen Werdegang und mein Tun kennen, möchte ich auf  das eingehen, was sich nach intensivem ErLeben und DurchLeben für mich Anfang 2018 herauskristallisiert und verändert hat.

Seit 2010 bin ich hauptberuflich in einem Bereich aktiv, in dem ich mich mit Berufsbezeichnungen sehr schwer tu.

Wie nenne ich es, wenn ich tief in die Seelenebene eintauche, um dort eine Verbindung herzustellen, die es dem Menschen ermöglicht, alte Verletzungen zu erkennen und die darin gebundene Lebenskraft und Lebensfreude zu befreien?

Viele kennen mich als „die Schamanin“, aber die Bezeichnung wird mir nicht (mehr) gerecht. Ich bin und bleibe Schamanin, denn es ist die bedingungslose Bereitschaft, mich mit Allem, was ich bin, auf mein ganzes Sein und Tuneinzulassen, in der stetigen Verbindung mit ALLEM und meine Fähigkeiten und Wahrnehmungen ganz zu nutzen und einzusetzen.

Jedoch habe ich mich von den schamanischen Konzepten,Traditionen und Begrifflichkeiten gelöst, die mich einengen und habe für mich die PERLE herausgelöst:

ALLES-WAS-IST ist miteinander verbunden und der Zugang zu diesem gesamten Wissen steht uns ALLEN zur Verfügung. Wir müssen nur hinspüren und uns dem öffnen.

In dieser Perle ist die Essenz dessen, was ich im Laufe vieler Leben, im Laufe dieses Lebens und vor allem im letzten Jahrzehnt ( als Schamanin) auf sehr intensive Weise erfahren und erLeben durfte, Erkenntnisse um die großen Zusammenhänge, die nicht in Worte gefasst werden können.

Diese Erkenntnisse LEBE ich im steten Wandel dessen, was wir LEBENDIGES LEBEN nennen.

Mehr denn je habe ich die Fähigkeit, meine Wahrnehmung zu erweitern und zu erspüren, wo die Ursache für das liegt, was den Menschen, (der sich gerade an mich wendet), belastet, blockiert oder krank macht.

Jeder Heilungsprozess ist immer ein SELBSTHEILUNGSprozess ( und deswegen verweigere ich mich der Bezeichnung „Heilerin“, die ich als irreführend empfinde) und ich agiere als Vermittlerin zwischen DIR auf der Seelenebene und DIR auf der physischen Ebene, sprich zwischen Seele und Mensch. Auf der Ebene dieser Verbindung gebe ich die Impulse, die von der Seele kommen, auf verschiedenen Ebenen an den Menschen weiter.

Da die Information und die Impulse, die von der SeelenEbene kommen,  in Form von einzelnen Bildern und komplexen Bildsequenzen erscheinen, ist der Begriff der SeelenDolmetscherin entstanden und mit ihm fühle ich mich ganz wohl.

Soweit, wie Sprache und Worte in ihrer Begrenzung es zulassen.

Aber du weißt sicher, was ich meine 🙂